Startseite » Nähen » Leseknochen nähen
Leseknochen nähen

Leseknochen nähen


Schon lange stand das Nähen eines Leseknochens auf meiner To-Sew-Liste. Zum Muttertag habe ich es nun geschafft solch ein bequemes Nackenkissen für meine Mama zu nähen. Sie hatte schonmal erwähnt, dass sie solche Leseknochen toll findet. Was liegt da näher, als ihr einen zu schenken?

Schnittmuster und Anleitung für den Leseknochen…

Wie schon bei einigen Projekte vorher, habe ich auch diesmal das Schnittmuster wieder von der lieben Kirsten vom Haus mit dem Rosensofa verwendet. Kirsten hat hierzu auch ein Video produziert, so dass auch Anfänger dieses Projekt auf Anhieb realisieren können.

Meine Anpassung…ein Reissverschluss über die gesamte Länge

Der Leseknochen von Kirsten ist an sich super. Ich wollte jedoch auf jeden Fall einen Überzug für mein Kissen, damit dieser unkompliziert abgenommen und gewaschen werden kann. Ich habe natürlich auch waschbare Füllwatte verwendet, aber ich denke, das Teil muss ja nicht immer komplett in die Waschmaschine.

Kirsten hat auch eine Variante des Leseknochens mit Reissverschluss.

Der Reissverschluss war mir jedoch zu klein und die Füllwatte musste beim Waschen rausgenommen werden. Das Ganze erschien mir zu aufwendig und wohin mit der Watte, wenn der Überzug in der Waschmaschine ist? Klar, die Watte kann einfach in einer Tüte zwischengelagert werden…mir ist das nix.

So habe ich meinen Reissverschluss eingenäht…

  • 2 Schnitteile wie bei der Variante ohne Reissverschluss zuschneiden. Die Größe des Schnittmusters habe ich nicht angepasst. Ich habe lediglich mit etwas weniger Nahtzugabe genäht.
  • Das 3. Teil habe ich auf meinen Stoff gelegt und großzügig ausgeschnitten, dann mittig längs halbiert und den Reissverschluss eingenäht und anschließend erst das letzte Teil richtig anhand des Schnittmusters ausgeschnitten. Der Reissverschluss liegt dabei in der Mitte. Nicht vergessen euren Stoff mit einem Zickzackstich zu versäubern, sonst reisst bzw. franzt der Stoff durch die Spannung aus, wenn ihr euer Leseknochen-Kissen in den Überzug steckt. Wie gefällt euch eigentlich der Spitzenreissverschluss? Ich finde sie einfach nur mega! Zu kaufen gibt’s diese bei Snaply oder Dawanda.

Ich hoffe, ihr versteht mein Vorgehen. Sollten Fragen aufkommen, schreibt mir einfach oder kommentiert unten.

Viel Spaß beim Nähen und viel Freude mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

9 Kommentare

  1. hallo liebe Stephi
    deine seite ist wirklich herzallerliebst…
    Danke für die wunderschönen Etiketten
    Liebe Grüsse
    sandra

  2. Juhu!
    Habe schon lange nicht mehr genäht und habe mich über so eine gut erklärte Anleitung gefreut. Jetzt bekommen meine Eltern jeweils einen Leseknochen zu Weihnachten !!
    Danke
    PAtricia

  3. Guten Morgen liebe Stephi,
    herzlichen dank für deine lieben Anleitungen, sie sind super.
    Heute habe mir das Knochenkissen heruntergeladen und werde es bald nachmachen und wie fast immer auch als Geschenk an ausgesuchte liebe Menschen weiterreichen.

    Liebe Grüße
    Loredana

  4. Hallo,
    ich bin zu dusselig… Wie Nähe ich den Reißverschluss. ein ? Muss ich die Kanten am Reißverschluss vom Stoff erst versäubern ? Verstehst du was ich meine ?
    Gruß Marcy

  5. Geht auch Baumwolle?

  6. Hallo,ich möchte den Leseknochen nähen. Leider finde ich die Angabe hinsichtlich der Nahtzugabe nicht. Muss bei der einfachen Version (ohne Reißverschluss) eine genommen werden? Falls ja, wieviel sollte diese betragen?
    Vielen Dank für die Rückmeldung

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*