Startseite » Basteln » Schickes Türschild im Landhausstil
Schickes Türschild im Landhausstil

Schickes Türschild im Landhausstil

bastelanleitung-tuerschild-landhausstil


Zu Weihnachten haben ich der Mutter meines Freundes dieses Türschild gebastelt. Es ist sehr einfach herzustellen und der Beschenkte freut sich sicher über dieses individuelle, selbstgebastelte Geschenk. Dieses Türschild passt nicht nur hervorragend als Einzugsgeschenk in eine neue Wohnung, sondern auch perfekt als Hochzeitsgeschenk mit dem neuen, gemeinsamen Namen.

Was ihr für das Türschild benötigt…

  • ein Holzbrett in der gewünschten Größe und Form (rund, oval,…)
  • ein Stück Holzstab
  • Materialien für die Übertragetechnik auf Holz oder Farbe und Pinsel um die Schrift direkt auf das Holz zu schreiben
  • kariertes Schleifenband in eurer gewünschten Farbe
  • Jutekordel
  • Fimo-Knetmasse für die Herzchen

So habe ich das Türschild hergestellt…

Zunächst habe ich meinen Schriftzug auf das Holzbrett übertragen. Meine ausführliche Anleitung könnt ihr hier nachlesen. Ich mag diese Technik einfach und habe sie schon mehrfach benutzt. Sie ist echt einfach und das Ergebnis sieht sehr schön aus. Probiert es aus! Ihr könnt euren Schriftzug aber auch direkt auf das Holz schreiben und malen. Ich bin kein begnadeter Maler und sehr perfektionistisch veranlagt, daher wäre ich mit dieser Variante wahrscheinlich nur enttäuscht.

Mögliche Schriftzüge für das Schild:

  • Hier wohnen „Name & Name“
  • Hier wohnt Familie „Name“
  • Hier lieben, leben und streiten „Name & Name“
  • Herzlich willkommen!
  • Herein spaziert!
  • Tritt ein, bring Glück herein!
  • uvm.

Ich habe auf die Vorderseite „Hier wohnen…“ und auf die Rückseite „Herzlich willkommen“ aufgedruckt. Dann kann das Schild je nach Lust und Laune gewendet werden.

Die Herzen habe ich mit Plätzchenausstechern in zwei verschiedenen Größen aus Fimo Air ausgestochen. Mein Vorgehen könnt ihr in meinem Artikel „Fimo-Sterne“ nachlesen.

Oben links und rechts nun 2 Löcher durch das Brett bohren. Das Jutegarn durch ein Loch ziehen und einen Knoten binden, so dass das Garn nicht mehr durch das Loch rutschen kann. Das Holzstäbchen umknoten, eine Schlaufe zum aufhängen lassen, das Holzstäbchen an der anderen Seite festknoten und das Garn durch das zweite Loch fädeln und mit einem Knoten fixieren. Jetzt ist die Aufhängung für das Schild fertig.

Als nächstes eine Schleife aus dem karierten Dekoband binden. Ich schneide die Bänder immer schräg ab. Sieht meiner Meinung nach schicker aus. Ein weiteres Band abschneiden und um das Holzstäbchen knoten. Die Schleife darauf binden.

Die Fimosterne mit dem Jutegarn ebenfalls am Holzstab in der Mitte der Schleife anbringen und fertig ist das schicke Landhaus-Türschild!

Viele Spaß beim Nachbasteln und viel Freude mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

3 Kommentare

  1. Hallo Stephi. das Türschild finde ich genial, ich möchte sehr gerne auch eins machen. was hast du zum aufdrucken der Schrift benutzt?
    und noch eine frage, hast du mal ne Schultüte gebastelt? meine nicht wünscht sich zur Einschulung eine Schultüte in Stiftform. stehe total auf dem schlauch

    gllg
    merve

    • Hallo Merve,

      wie die Schrift auf’s holz bekommst steht im Text und direkt hier.

      Zu deiner 2. Frage: Bisher habe ich noch keine Schultüte gebastelt. Ne Schultüte in Stiftform…Google mal „Schultüte Stift“. Da findest du einiges. Unter anderem diese ausführliche Anleitung. Die gefällt deiner Nichte sicher :-).
      Viel Spaß beim Basteln wünscht dir Stephi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*