Startseite » Kulinarisches » Spiegeleier-Hefeteilchen backen
Spiegeleier-Hefeteilchen backen

Spiegeleier-Hefeteilchen backen


Gestern habe ich spontan Besuch zum Kaffee trinken eingeladen. Perfekte Gelegenheit, um diese Hefeteilchen, die Spiegeleiern ähneln, auf den Kaffeetisch zu bringen. Das Wetter war auch super, so dass wir sogar draußen auf der Terrasse diese Leckereien genießen konnten. Einfach ein perfekter Osterkaffeeklatsch!

Ich hatte bei Pinterest vor einer Weile schonmal ein Bild von solchen Teilchen gesehen und fand die Idee super, daher musste ich dies unbedingt auch mal backen. Meine „süßen Spiegeleier“ bestehen aus Hefeteig, den ich diesmal mit Orangenöl verfeinert habe. Darauf kommt eine frische Quark-Vanille-Masse und eine Aprikosenhälfte, sodass die Hefeküchlein wie Spiegelei aussehen und somit perfekt zu Ostern passen. Aber auch sonst sind diese Teilchen vielfältig mit verschiedenen Obstsorten abwandelbar. suesse-spiegeleier-hefeteig-mit-quark-rezept

Diese Zutaten benötigt ihr den Hefeteig…

  • 600g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 20g Vanillezucker
  • 40g Zucker
  • 300g lauwarmes Wasser
  • 50g Orangenöl (alternativ Sonnenblumen-, Raps- oder Distelöl)

Stellt aus diesen Zutaten einen Hefeteig her und lasst ihn mindestens 30 Minuten gehen, bis der Teig sich verdoppelt hat. Eine ausführlichere Anleitung könnt ihr bei meinen Hefehäschen oder meinem Osterzopf nachlesen. Ich verwende immer das gleiche Rezept, weil es soooo einfach ist und immer gelingt.

Diese Zutaten benötigt ihr für die Füllung…

  • 250g Quark
  • 10g Sonnenblumenöl
  • Abtrieb von 1/2 Zitrone
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 20g Zucker
  • 10-12 Aprikosenhälften (aus der Dose)
  • evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Vermischt alle Zutaten bis auf die Aprikosen mit dem Schneebesen oder dem Handrührgerät gut miteinander.

So backt ihr die Teilchen…

Knetet euren Hefeteig nochmal kurz mit der Hand durch. Rollt gut die Hälfte des Teiges aus und stecht mit einer kleinen Schüssel oder einem großen Glas Kreise aus. Legt diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Alternativ könnt ihr auch Kugeln formen und diese dann platt rollen. Ich habe 11 Kreise ausgestochen.

Formt dann aus dem restlichen Teig lange Rollen und legt dieses rund auf den Kreis herum, quasi als Rand. Wer mag kann auch aus 2 dünnen Würsten eine ineinander verdrehte Kordel formen. Das sieht auch sehr nett aus. kordel-aus-hefeteig

Nun verteilt ihr die Quarkmasse auf den Teilchen und legt eine Aprikosenhälfte darauf. Jetzt sollten die süßen Stückchen wie Spiegeleier aussehen. spiegeleier-hefeteilchen

Die Teilchen nun nochmal ungefähr 15 Minuten gehen lassen und anschließend im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten bei 200°C Umluft backen.

Vor dem Servieren könnt ihr die Hefeteilchen noch mit Puderzucker bestäuben und anschließend servieren. Die Teilchen schmecken übrigens nicht nur kalt, sondern auch lauwarm richtig gut. Guten Appetit!

Viel Spaß beim Backen und viel Spaß mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*