Startseite » Kulinarisches » Selbstgemachte Raffaello
Selbstgemachte Raffaello

Selbstgemachte Raffaello


Liebt ihr auch diese kugelförmige Kokos-Mandel-Süßware? Ich ess sie ab und zu ganz gern und da meine Mama bald Geburtstag hat und sie diese wirklich gern mag, habe ich mich an selbstgemachten Raffaellos versucht. Die Originial-Raffaellos sind komplett ohne Schokolade, meine enthalten weiße Schokolade. Dem Geschmack tut dies aber keinen Abbruch. Figurschonend sind Süßigkeiten ja eh nie, daher fällt die Schokolade auch nicht wirklich ins Gewicht :-). Da diese selbstgemachten Raffaellos außerdem etwas mächtiger sind, isst man weniger davon und die Kalorienbilanz fällt am Ende wahrscheinlich gleich aus :-). Die Waffelhülle fehlt bei dieser Variante, aber probiert diese Pralinen einfach aus. Sie müssen sich meiner Meinung nach nicht hinter dem Original verstecken. Geschmacklich sind sie wirklich sehr ähnlich.

Diese Zutaten benötigt ihr für die Raffaellos…

  • 70g Puderzucker
  • 2 Vanillezucker
  • 100g Butter
  • 300g weiße Schokolade
  • ein Spritzer Rum oder Rumaroma
  • 4 EL Orangensaft
  • 160g Kokosraspeln
  • 1 Päckchen Mandeln (geschält)
  • Kokosraspeln zum Wälzen

So stellt ihr die Kokoskugeln her…

In die Mitte der Kokoskugel soll eine geschälte Mandel. Entweder ihr kauft gleich geschälte, oder ihr häutet diese ganz einfach selbst, indem ihr die Mandeln mit kochendem Wasser übergießt und dann die Haut abzieht. Bevor ihr die gehäuteten Mandeln verwendet, lasst diese gut auf einem Küchentuch trocknen.

Die weiße Schokolade im Wasserbad weich werden lassen. Sie sollte aber nicht komplett dünnflüssig sein. Den Puderzucker und den Vanillezucker mit der weichen Butter schaumig rühren. Geschmolzene Schokolade, Rum, Orangensaft und die Kokosflocken hinzugeben und zu einer Masse verrühren. Die Masse mit Frischhaltefolie abgedecken und im Kühlschrank kalt stellen. Angeblich lässt sich die Masse dann besser verarbeiten. Ich hatte die Masse über Nacht im Kühlschrank. Da war wohl etwas zu viel. Ich müsste die Masse eine Weile draußen stehen lassen, damit ich Kugeln formen konnte. In jede Kugel eine geschälte Mandel geben, nochmals zwischen beiden Handflächen rund formen und anschließend in den Kokosraspeln wälzen. Fertig sind eure selfmade Raffaello!

Viel Erfolg beim Nachmachen und viel Freude mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

2 Kommentare

  1. GerlindeMerkel

    Hallo Steffi bin auf Herzbotschaft .de gestoßen und habe mich sehr darüber gefreut.
    Eigentlich wollte ich nur Limesrezepte suchen und habe dich gefunden.
    Danke und schön das es dich gibt .
    Da ich ein sehr kreativer Mensch bin ,mußte ich einfach diese Seite finden.
    Immer wenn Menschen was schönes weitergeben ist ein guter Tag.
    Ich freue mich dabei zusein.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*