Startseite » Kulinarisches » Schokoladenplätzchen mit Tonkabohne
Schokoladenplätzchen mit Tonkabohne

Schokoladenplätzchen mit Tonkabohne


Vor einiger Zeit hatte ich Tonkabohnen gekauft. Ich wollte unbedingt wissen, wie diese schmecken. Und da der Geschmack des Sirups, den ich damals gekocht hatte, mir sehr zusagte, weckten die Schokoladenplätzchen mit Tonkabohne von Backeifer gleich meine Aufmerksamkeit. Mandeln und Schokolade mag ich auch sehr gerne, daher mussten die Plätzchen auf jeden Fall nachgebacken werden. Das Rezept habe in ein klein wenig abgeändert.

rezept_schokoladenplaetzchen_mit_tonkabohne

Für die Plätzchen benötigt ihr folgende Zutaten…

  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 150g gehackte Zartbitterschokolade
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 200g Mehl
  • 100g Speisestärke
  • 1 TL Backpuler
  • 1/4 geriebene Tonkabohne

Für die Schokoladenfüllung benötigt ihr…

  • 300g gehackte, weiße Kuvertüre
  • 120g Sahne
  • 1/4 Tonkabohne
  • 1/4 geriebene Tonkabohne
  • Zum Verzieren ca. 50g weiße und 25g Zartbitterkuvertüre

So backt ihr die Plätzchen…

Butter, Zucker und eine Prise Salz in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Das Ei gut unterrühren. Anschließend die gehackte Schokolade und die Mandeln unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Tonkabohne vermischen und ebenfalls untermengen. Mit den Händen den Teig zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank mindestens 2-3 Stunden gut durchkühlen lassen.

Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C (Ober-/Unterhitze)  ungefähr 10-15 Minuten backen. Plätzchen auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

tonkabohnen-schokoladen-plaetzchen

Nun die Ganache für die Füllung vorbereiten. Dafür die weiße Kuvertüre fein hacken und in eine Schüssel füllen. Die Sahne in einem Topf mit der 1/4 Tonkabohne kurz aufkochen und etwas ziehen lassen. Die Sahne evtl. nochmal kurz erwärmen, die Tonkabohne entfernen und die heiße Sahne über die gehackte Kuvertüre gießen. So lange umrühren bis die komplette Schokolade geschmolzen ist und die Masse homogen ist. Die geriebene Tonkabohne unterrühren.

Die Schokoladenmasse in einen Gefrierbeutel geben und auf die Plätzchen aufspritzen. Ein zweites Plätzchen auf die Füllung setzen. Die gefüllten Plätzchen mit weißer und dunkler Schokolade verzieren.

Die Plätzchen schmecken übrigens auch ohne Füllung schon himmlisch. Wer es nicht so aufwendig oder nicht ganz so schokoladig mag, kann auch die Füllung weglassen und entweder pur oder nur mit weißer Schokolade besprenkelt diese Leckereien genießen.

Guten Appetit!


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*