Startseite » Häkeln » Häkelmütze mit Ohrenklappen
Häkelmütze mit Ohrenklappen

Häkelmütze mit Ohrenklappen


Da ich gerade so in Mützenlaune bin, gibt’s jetzt noch was auf die Ohren – im wahrsten Sinne des Wortes, nämlich diese schöne Mütze mit Ohrenklappen. Für Mädchen und Frauen sind diese Bommel ganz schick. Für Jungs und Männer würde ich die eher weglassen.

Was ihr für die Mütze benötigt…

So wird die Mütze mit Ohrenklappen gehäkelt…

Alle Mützen werden ja irgendwie ähnlich gehäkelt. Die Kopfform gibt’s wohl vor ;-). Ich skizziere deshalb die Mütze hier nur. Eine ausführliche Anleitung könnt ihr hier nachlesen. Die Angaben unten ergeben eine Mütze in Größe M. (Für Größe L die Angabe in Klammern zusätzlich häkeln.)

  • Magischer Ring mit eurer Grundfarbe anschlagen. Die komplette Mütze mit dieser Farbe häkeln.
  • 1. Runde: 11 halbe Stäbchen. Runden immer schließen.
  • 2. Runde: alle Stäbchen verdoppeln = 22 Maschen.
  • 3. Runde: jede 3. Masche verdoppeln = 29 Maschen
  • 4. Runde: jede 4. Masche verdoppeln = 36 Maschen
  • 5. Runde: jede 5. Masche verdoppeln = 43 Maschen
  • 6. Runde: jede 6. Masche verdoppeln = 50 Maschen
  • 7-16. Runde: ohne weitere Zunahmen häkeln. (Für Größe L in der 7. Runde jede 12. Masche verdoppeln und danach Runde 8-17. ohne Zunahmen arbeiten.)
  • Faden abschneiden

(Solltet ihr euch wegen der Größe unsicher sein, hier habe ich auch eine Prüftabelle, ob eure Häkelwerk zu eurem Kopfumfang passt.)

So werden die Ohrenklappen gehäkelt…

  • Legt die Mütze mittig vor euch und zählt 6 Maschen nach links.
  • In die 7. Masche steht ihr ein und zieht den Faden eurer Grundfarbe durch und fixiert diesen mit einer Luftmasche. In die gleiche Masche das erste halbe Stäbchen häkeln.
  • 10 weitere halbe Stäbchen in die folgenden Maschen häkeln.
  • Mütze drehen und 10 halbe Stäbchen zurück häkeln. Die erste Masche wird dabei ausgelassen.
  • 9 halbe Stäbchen häkeln und Mütze drehen.
  • 8 halbe Stäbchen häkeln und anschließend eine Luftmasche.
  • 1 halbes Stäbchen, dann die folgenden 2 halben Stäbchen zusammen häkeln, halbe Stäbchen weiter häkeln bis zu den letzten beiden Stäbchen.  Diese ebenfalls zusammen abmaschen. 1 Wendeluftmasche häkeln.
  • 6 halbe Stäbchen arbeiten, Faden durchziehen und abschneiden. Die 1. Ohrenkappe ist fertig!
  • Die 2. Ohrenklappe genauso häkeln. Am besten die Mütze umdrehen, so dass die fertige Ohrenklappe rechts liegt. Dann genauso 6 Maschen nach links zählen und wie oben häkeln.

Mütze fertigstellen…

  • Jetzt endlich zur 2. Farbe wechseln. An der Naht hinten einstechen, den Faden durchziehen und mit einer Luftmasche sichern. Nun eine Runde feste Maschen um die komplette Mütze inklusive Ohrenklappen häkeln.
  • Alle Fäden vernähen.
  • 1 Bommel in der 2. Farbe mit einem Durchmesser von 5-6cm herstellen und oben auf der Mütze festnähen.
  • 2 kleinere Bommel in der 2. Farbe mit einem Durchmesser von 3-4cm wickeln. Am besten die Bommelfäden lange abschneiden und eine dicke Luftmaschenkette mit beiden Fäden gleichzeitig häkeln. Diese Kette mittig am Ohrläppchen festhäkeln oder nähen. Fertig!

Viel Spaß beim Häkeln und viel Freude mit dieser !

PS: Wenn euch andere Häkelmützen besser gefallen, schaut euch doch mal meine Longbeanie oder meine Standard-Häkelmütze an.

Hierzu gibt es auch ein Video von mir, in dem ich die Entstehung einer Häkelmütze Schritt für Schritt zeige.

PPS: Inspirationen und fertige Mützen zu fairen Preisen gibt’s übrigens bei DaWanda.


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

16 Kommentare

  1. Königsblau – wie edel.
    Mein Tipp: Wenn man beim Häkeln die Mütze am Ende jeder Reihe nach dem Schluß der Runde wendet, also hin und her häkelt, hat man ein einheitliches Maschenbild.

  2. Anna-Dorothea Fischer

    Echt ne super Anleitung, vor allem die Ohrenklappen hatten mich interessiert und ich habs so nachgemacht und bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
    Danke dafür !!!

    Mir ist nur aufgefallen, dass die Ohrenklappen ungewöhnlich weit hinten liegen… soll das so sein ? Habs jetzt so gelassen und hoffe, dass es dem Kind passt, dem ich das gehäkelt habe… müssen wir dann spontan aufprobieren…

    Nochmals, tolle Anleitung !!!

    Glg Anna

    • Hallo Anna-Dorothea,

      bei mir hatte die dem Mädchen, für die ich die Mütze gehäkelt habe, gut gepasst. Ging gut über die Ohren. Du kannst ja nochmal berichten, ob deine dem Kind auch gut passt. Würde mich interessieren. Sonst würde ich nämliche noch einen Hinweis in meine Anleitung aufnehmen.

      Liebe Grüße
      Stephi

  3. Liebe Stephanie,

    vielen Dank für Deine hervorragende Anleitung für den tollen Farbübergang bei Deinen Mützen. Ich habe schon viele Anleitung gelesen und danach gearbeitet. Selbst Übergänge herausgearbeitet. Deine ist allerdings die beste Erklärung ever. Für weiteren Austausch wäre ich dankbar und wenn du mal auf eine kleine ostfriesische Insel möchtest, dann melde.

    Viele Grüße von der Nordsee

    Jola

  4. Liebe Stephanie,

    ich habe wie Jola auch schon einige Anleitung für den Farbübergang ausprobiert, deine ist die beste
    Erklärung, vielen Dank

    Viele Grüße
    Anneliese

  5. Liebe Steffi,

    ich finde deine Seite sehr toll! Ich möchte jetzt zum ersten Mal an eine Mütze Ohrenklappen häkeln. Beim Lesen deiner Anleitung war mir bloß nicht klar, was es bedeutet, wenn man zwei halbe Maschen zusammen häkelt? Ich werde dir sehr dankbar für deine Unterstützung, ich häkle nämlich erst seit Kurzem
    Vielen Dank und liebe Grüße, Johanna

    • Hallo Johanna,

      gerne helfe ich dir weiter :-).
      2 Maschen zusammenhäkeln funktioniert so: Du nimmst einen Umschlag auf die Nadel, stichst durch die Masche und holst das Fädchen, wie beim normalen Häkeln von halben Stäbchen. 3 Schlaufen liegen jetzt auf der Nadel. Beim normalen hStb würdest du jetzt den Faden durch alle 3 Schlaufen ziehen. Das machst du jetzt aber NICHT, sondern nimmst wieder einen Umschlag auf die Nadel, stichst durch die 2. Masche und holst wieder den Faden, quasi wieder ein hStb. Und jetzt maschst du die beiden hStb zusammen ab, indem du den Faden durch alle 6 Schlaufen ziehst. Aus 2 Maschen wird dann eine :-).
      Ich hoffe, das ist verständlich. Sonst meld dich nochmal :-).

      LG Stephi

  6. Liebe Stephi,

    wunderbar, vielen Dank! Jetzt verstehe ich wie das gemeint ist Danke für die gute und ausführliche Beschreibung.

    Viele liebe Grüße! Johanna

  7. Liebe Stephi,

    wieviel Wolle brauchst du ca für eine Mütze XS (myboshie). ich bin unsicher, wieviel ich kaufen soll?

    danke und liebe Grüße

    Sina

    • Hallo Sina,

      für eine einfarbige Mütze könnte evtl. ein Knäuel reichen. Ich bin mir aber nicht 100%ig sicher. Ist schon eine Weile her, dass ich solch eine Größe gehäkelt habe. Bei einer 2-farbigen Mütze reicht aber auf jeden Fall ein Knäuel von jeder Farbe.

      LG Stephi

  8. Hallöchen Stephi,

    vielen Dank für diese leichte und schnelle Anleitung. Ich habe gestern innerhalb einer STunde die Mütze für meinen Schatz gemacht, der sie nun ganz stolz beim Fußball immer trägt.
    Einfach mal wunderbar und ganz viel LOB!!!

    Älex

  9. Hi Stephi, wie sieht die Mütze mit Ohrenklappen für ein 2 Monate altes Baby aus? Also der Kopfumfang beträgt 38cm, wie lang muss die Mütze dann sein und wie groß die Ohrenklappen?
    LG, Lea aus NRW

  10. Stephanie Simone

    Hallo, sag mal kann man diese Mütze auch mit ganzen Stäbchen häkeln? Bleiben die Angaben dann so? LG Stephie

    • Hallo Stephie,

      wenn du mit ganzen Stäbchen häkelst, solle die Mütze größer werden. Ganze Stäbchen sind ja höher als halbe Stäbchen. Wenn du Stäbchen häkelst, dann muss am besten immer mal nach, ob die Mütze die richtige Größe bekommt. Ich weiss nämlich nicht wie viel das ausmacht. Eine Tabelle findest du hier.

      Ich hoffe das hilft dir weiter.
      LG Stephi

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*