Startseite » Kulinarisches » Vollkornbrot – schnell zu backen und vielfältig abwandelbar
Vollkornbrot – schnell zu backen und vielfältig abwandelbar

Vollkornbrot – schnell zu backen und vielfältig abwandelbar


Mittlerweile backe ich oft und gerne Brot. Am liebsten backe und esse ich Vollkornbrot und habe nun ein sehr gutes und schnelles Vollkornbrotrezept gefunden. Auch für Berufstätige und Leute mit wenig Zeit, ist dies gut zu schaffen. Der große Vorteil bei diesem Rezept ist, dass der Brotteig nicht gehen muss. Der Zeitaufwand für dieses Brot liegt nur bei etwas mehr als einer Stunde. Probiert dieses Brot aus. Es ist geschmacklich wirklich zu empfehlen!

Diese Zutaten benötigt ihr für das Brot…

  • 500g Vollkornmehl z.B. Dinkelvollkornmehl
  • 150g Körner z.B. Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Sesam, Mohn, Kürbiskerne, Haferflocken oder auch Walnüsse schmecken super
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Obstessig
  • 1/2 Liter lauwarmes Wasser
  • nach Belieben Brotgewürz (Fenchelsamen, Anis, Koriander, Kümmel)

So wird das Vollkornbrot gebacken…

Die trockenen Zutaten in einer großen Schüssel mischen. Das Wasser und den Obstessig hinzugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts gut verkneten. Eine Kastenbackform mit Backpapier auslegen und den Teig hinein füllen. Ohne den Teig gehen zu lassen, wird dieser sofort bei 200°C bei Ober- und Unterhitze im Backofen ungefähr 1 Stunde gebacken. Der Ofen wird dabei nicht vorgeheizt! Das fertig gebackene Brot auf einem Kuchenrost auskühlen lassen und genießen!

Viel Spaß beim backen und viele Freude mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

9 Kommentare

  1. Vielen Dank für dieses tolle Rezept….Werde ich gleich morgen mal nach Backen..

    LG

  2. Schon wieder eine Gemeinsamkeit =)
    GENAU SO wird auch unser Brot gebacken und ist ratz fatz aufgegessen.

    LG Pia

  3. Hallo,
    ich wollte eigentlich nur nach Häkel Anleitungen für eine Mütze suchen und dabei bin ich auf deiner Seite hängen geblieben Das Brot klingt super einfach und auch für Schüler wie mich machbar. Danke für das tolle Rezept und für die vielen Anleitungen

    Liebe Grüße

  4. hallo!!!!muss ich obstessig zu diesem brotrezept nehmen, oder klappt es auch ohne diese zutat?

  5. Super danke für das Rezept (und all die anderen tollen Rezepte), ich werd das Brotrezept auch als Backmischung/Geschenk zubereiten!!

  6. Liebe Stephi!

    Habe dieses Brot heute mit Dinkelvollkornmehl und einer Körnermischung (Haferflocken, Mohn, Sonnenblumenkerne und Leinsamen- alles was ich so gefunden habe) gebacken. Hat selbst meinen Mann und die Kinder überzeugt. Der Zeitaufwand ist eigentlich gleich null- nur verrühren und backen tut es sich ja von alleine. Kommt sicher öfter auf den Tisch.

    Vielen Dank! Manuela

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*