Startseite » Häkeln » Gehäkelte Schneeflocken für den Weihnachtsbaum
Gehäkelte Schneeflocken für den Weihnachtsbaum

Gehäkelte Schneeflocken für den Weihnachtsbaum


Heute habe ich unseren Weihnachtsbaum aufgestellt und mit meinen gehäkelten Schneeflocken geschmückt. Diese habe ich bereits im letzten Jahr gehäkelt. Sie gefallen mir so gut, dass sie wahrscheinlich nicht nur in diesem Jahr meinen Baum zieren. Für euch schreibe ich die Anleitung auf, damit ihr diese Nachmachen könnt – entweder für euren eigenen Baum, oder als Geschenk für nette Menschen. Am besten wirken die Schneeflocken natürlich, wenn ihr mehrere Flocken anfertigt :-).

Das benötigt ihr, um die Schneeflocke zu häkeln…

  • weißes Häkelgarn
  • Häkelnadel in der entsprechenden Größe
  • Nadel zum Vernähen

Ich habe mit Garn und Nadel in stärke 1,25 gehäkelt. Natürlich könnt ihr auch dickeres Garn und eine größere Häkelnadel verwenden, wenn ihr größere Flocken haben wollt. Die Anleitung habe ich bei Drops gefunden. Dort wurde mit einer Nadelstärke 2,5 gearbeitet.

So wird die Schneeflocke gehäkelt…

  • 1. Runde: 4 Luftmaschen häkeln. Mit einer Kettmasche in die erste Luftmasche den Ring schließen. Alternativ könnt ihr auch einen magischen Ring anschlagen.
  • 2. Runde: 6 feste Maschen in den Ring häkeln. Wieder eine Kettmasche, diesmal in die erste feste Masche häkeln um die Runde zu schließen. Dann eine Luftmasche häkeln, um die nächste Runde auf einer einheitlichen Höhe zu arbeiten. Wichtig: Jede Runde wird geschlossen. Nicht in Spiralrunden häkeln.
  • 3. Runde: 2 feste Maschen in jede feste Masche der Vorrunde häkeln. Insgesamt habt ihr nun 12 feste Maschen. Um die Runde zu schließen, eine Kettmasche in die erste feste Masche und anschließend wieder eine Luftmasche arbeiten.
  • 4. Runde: Nun diesen Mustersatz häkeln. * 1 feste Masche, 1 Luftmasche (= kleiner Bogen), 1 feste Masche in die nächste Masche, 4 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 4. Luftmasche von der Nadel her gesehen, 1 Luftmasche *. Diesen Mustersatz noch 5 Mal wiederholen, bis ihr insgesamt 6 Bögen habt. Mit einer Kettmasche in die erste feste Masche die Runde schließen und wieder eine Luftmasche arbeiten.
  • 5. Runde: Diesen Mustersatz insgesamt 6 Mal häkeln. * 1 feste Masche in den ersten kleinen Bogen der Vorrunde, 8 Luftmaschen, 1 feste Masche in den nächsten kleinen Bogen *. Damit erhaltet ihr 6 große Bögen. Mit 1 Kettmasche die runde schließen und eine Luftmasche häkeln.
  • 6. Runde: In dieser letzten Runde die großen Bögen nochmals mit folgendem Mustersatz umhäkeln. * 3 feste Maschen, 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 3. Luftmasche, 1 feste Masche, 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 3. Luftmasche, 1 feste Masche, 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 3. Luftmaschen, 3 feste Maschen *. Diesen Mustersatz insgesamt 5 Mal häkeln. Im 6. und letzten Bögen den Aufhänger arbeiten. Nun 3 feste Maschen, 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 3. Luftmasche, 1 feste Masche, 20 Luftmaschen, 1 feste Masche, 3 Luftmaschen, 1 feste Masche in die 3. Luftmasche, 3 feste Maschen. Mit einer Kettmasche in die erste feste Masche die Runde schließen. Den Faden abschneiden und vernähen.

Meine Schneeflocken waren damit fertig. Wenn ihr sie gerne steifer haben wollt, legt diese in Zuckerwasser und lasst diese auf einer glatten Fläche trocknen.

Viel Spaß beim häkeln und viel Freude mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*