Startseite » Häkeln » Amigurumi Drache häkeln
Amigurumi Drache häkeln

Amigurumi Drache häkeln


Amigurumi ist eine japanische Strick- und Häkelkunst, in der Tierpuppen und Gegenstände hergestellt werden. Meist haben diese Tierchen übergroße Köpfe und Augen und wirken dadurch süß und niedlich. Mein erstes Amigurumi-Werk ist dieser Drache.

Was ihr für den Amigurumi-Drachen benötigt…

  • Wolle in 2 verschiedenen Farben
  • Häkelnadel, passend zu eurer verwendeten Wolle
  • Maschenmarkierer oder Büroklammer (ich benutze immer eine Büroklammer, funktioniert prima!)
  • kleiner Rest schwarzes Garn für die Augen oder fertige Kulleraugen für Kuscheltiere
  • Füllwatte oder ein klein geschnittenes T-Shirt als Füllung (T-Shirt funktioniert gut und ist waschbar!)
  • Nadel zum Vernähen

So geht’s…

Kopf häkeln

  • Schagt zunächst einen magische Ring in eurer Grundfarbe an. Häkelt nun 6 Feste Maschen in den Ring und zieht den Ring komplett zusammen (keine Kettmasche häkeln). In der Schlaufe in der eure Häkelnadel ist, hängt ihr nun den Maschenmarkierermarker ein.
  • 1. Runde: Verdoppelt nun jede Masche, indem ihr in jede Masche 2 Feste Maschen häkelt bis ihr an eurem Maschenmarkier angelangt seid. Die Masche in der der Markierer ist nicht mehr mithäkeln, sondern diesen entfernen und in die Schlaufe, in der eure Häkelnadel jetzt ist, umsetzen.
  • 2. Runde: jede 2. Masche verdoppeln. Den Marker wieder umsetzen. (Im Folgenden verzichte ich darauf hinzuschreiben, dass ihr den Maschenmarkierer umsetzt. Das wisst ihr jetzt ja :-)).
  • 3. Runden: nur Feste Maschen in dieser Runde häkeln.
  • 4. Runde: nur Feste Maschen in dieser Runde häkeln.
  • 5. Runde: nur Feste Maschen in dieser Runde häkeln. Die Schnauze des Drachens habt ihr jetzt geschafft.
  • 6. Runde: eine Zunahme häkeln, d.h. in die Masche 2 Feste Maschen häkeln, dann 2 einzelne Feste Maschen, wieder eine Zunahme und anschließend nur noch Feste Maschen bis zum Ende dieser Runde.
  • 7. Runde: eine Zunahme häkeln, 4 Feste Maschen einzeln, wieder eine Zunahme. Anschließend Feste Maschen bis zum Rundenende.
  • 8. Runde: 1 Feste Maschen häkeln, eine Zunahme,  wieder 4 Feste Maschen, noch eine Zunahme und dann Feste Maschen bis zum Ende.
  • 9. Runde: 2 Feste Maschen, eine Zunahme, 4 Feste Maschen, eine Zunahme und wieder Feste Maschen bis Rundenende.
  • 10. Runde: nur Feste Maschen häkeln.
  • 11. Runde: jede 4. Masche abnehmen, d.h. 3 Feste Maschen häkeln und dann die 4. und 5. Masche zusammen abmaschen/zusammenhäkeln.
  • 12. Runde: jede 3. Masche abnehmen.
  • 13. Runde: jede 2. Maschen abnehmen.
  • Nun das Garn abschneiden und den Körper ausstopfen. Mit dem Faden durch die restlichen Maschen stechen und den Kopf zusammenziehen. Mit einer Vernähnadel funktioniert das am besten. Den Faden nun im Kopf verstecken, indem man ihn einmal durch den Kopf zieht, den Faden auf Spannung hält und abschneidet. So verschwindet das Fadenende im Kopf.

Körper häkeln

  • Beginnt mit einem magischen Ring in eurer Grundfarbe und häkelt 8 Feste Maschen hinein.
  • 1. Runde: jede Masche verdoppeln.
  • 2. Runde: jede 2. Masche verdoppeln.
  • 3. Runde: jede 3. Masche verdoppeln.
  • 4. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 5. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 6. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 7. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 8. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 9. Runde: jede 3. Masche abnehmen.
  • 10. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 11. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 12. Runde jede 2.  Masche abnehmen.
  • 13. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 14. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • Den Faden nun abschneiden, durch die Schlaufe ziehen und den Körper ausstopfen. Jetzt könnt ihr den Kopf schon an den Körper nähen. Ihr könnt es aber auch erst später machen, wenn ihr alle Einzelteile habt. Dann könnt ihr vielleicht ein bisschen besser beurteilen, wo ihr die einzelnen Teile genau anbringen wollt.

Beine häkeln

  • Wechsle zur 2. Farbe und schlage einen magischen Ring an. In diesen 6 Feste Maschen häkeln.
  • 1. Runde: jede Masche verdoppeln.
  • 2. Runde: jede 2. Masche verdoppeln.
  • 3. Runde: nur Feste Maschen häkeln, Faden abschneiden und zum Ursprungsgarn in der Grundfarbe wechseln. Den Faden könnt ihr einfach anknoten und im Inneren des Beins verstecken.
  • 4. Runde: nur Feste Maschen häkeln.
  • 5. Runde: nur Feste Maschen häkeln.
  • 6. Runde: eine Abnahme häkeln, 1 Feste Masche, eine Abnahme und dann Feste Maschen bis zum Rundenende.
  • 7. Runde: 2 Abnahmen häkeln, dann Feste Maschen bis zum Ende der Runde.
  • 8. Runde: 2 Abnahmen häkeln und wieder Feste Maschen bis zum Ende der Runde.
  • 9. Runde: eine Abnahme, dann Feste Maschen bis zum Rundenende.
  • 10. Runde: eine Abnahme, dann Feste Maschen bis zum Ende.
  • 11. Runde: nur Feste Maschen
  • 12.Runde: nur Feste Maschen
  • Denn Faden abschneiden, durch die Masche ziehen und das Bein ausstopfen. Anschließend an den Körper nähen.
  • Das 2. Bein ebenfalls nach dieser Anleitung anfertigen.

Arme häkeln

  • Nimm wieder die 2. Farbe und schlage einen magischen Ring an. In diesen 6 Feste Maschen häkeln.
  • 1. Runde: jede Masche verdoppeln.
  • 2. Runde: nur Feste Maschen häkeln.
  • 3. Runde: nur Feste Maschen häkeln, Faden abschneiden und zum Ursprungsgarn in der Grundfarbe wechseln. Den Faden könnt ihr wieder anknoten und im Inneren verstecken.
  • 4. Runde: nur Feste Maschen häkeln.
  • 5. Runde: eine Abnahme häkeln, dann 4 Feste Maschen, wieder eine Abnahme und anschließend Feste Maschen bis zum Ende der Runde.
  • 6. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 7. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 8. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 9. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • 10. Runde: nur feste Maschen häkeln.
  • Den Faden abschneiden, durch die Masche ziehen und den Arm ausstopfen. Anschließend an den Körper nähen.
  • Den 2. Arm nach der gleichen Anleitung häkeln.

Drachenschwanz häkeln

  • Magischer Ring in der Grundfarbe anschlagen und 3 Feste Maschen in den Ring häkeln.
  • 1. Runde: Zunahme bei jeder Masche, d.h. jede Masche verdoppeln.
  • 2. Runde: nur Feste Maschen häkeln.
  • 3. Runde: Jede 2. Masche verdoppeln.
  • 4. Runde: nur Feste maschen häkeln.
  • 5. Runde: jede 3. Masche verdoppeln.
  • Den Schwanz ausstopfen und an den Körper nähen.

Ohren häkeln

  • Magischer Ring anschlagen und 5 Feste Maschen in den Ring häkeln.
  • 1. Runde: jede 2. Masche verdoppeln
  • 2. Runde: nur Feste Maschen häkeln.
  • 3. Runde: Jede 3. Masche verdoppeln.
  • 4. Runde: jede 4. Masche verdoppeln.
  • 5. Runde: 3 Zunahmen gleichmäßig verteilt über die Runde häkeln.
  • 6. Runde: nur Feste Maschen häkeln.
  • 7. Runde: jede 4. Masche abnehmen
  • 8. Runde: 3 Abnahmen gleichmäßig verteilt über die Runde vornehmen.
  • 9. Runde: jede 2. Masche abnehmen.
  • Faden abschneiden, Ohr zusammenziehen und an den Kopf nähen. Nicht ausstopfen!
  • Nach dieser Anleitung auch das 2. Ohr häkeln.

Zacken auf den Drachen häkeln

Euer Drachen ist nun fast fertig. Es fehlen noch die Augen, die ihr mit schwarzem Garn einfach aufstickt, und die für den Drachen charakteristischen Zacken. Überlegt euch, auf welcher Linie vom Schwanz bis zum Kopf ihr die Zacken anbringen wollt. Die Linie sollte gerade sein und muss nicht mit den Maschen übereinstimmen. Einfach einstechen, wo es geht. Stecht nun hinten am Schwanz ein und zieht das 2. Garn. durch. Sichert dies mit einer Luftmasche, indem ihr beide Fäden durchzieht. Auf der Nadel liegen nun 2 Schlaufen, behandelt diese aber einfach als eine. In die nächste Masche eine Feste Masche häkeln, dann ein Stäbchen in die folgende Masche, eine Luftmasche und  dann eine Kettmasche um die Zacke am Drachen zu befestigen. Ein Zacken wäre fertig. Nun wieder eine Kettmasche, damit wir ein wenig Abstand zwischen den Zacken haben. Nun wieder eine Feste Masche häkeln, dann ein Stäbchen und dann ein Doppelstäbchen. 2 oder 3 Luftmaschen häkeln und wieder mit einer Kettmaschen am Drachen festmachen. Ihr müsst ausprobieren, welche Anzahl an Luftmaschen für euer Garn passend ist. Jetzt wisst ihr auch wie der große Zacken gehäkelt wird. Ihr häkelt die Zacken einfach so weiter, wie es euch am besten gefällt, bis ihr am Kopf angelangt seid. Wenn ihr meine Erklärung nicht so ganz versteht, schaut euch einfach das Video an, welches ich unten verlinkt habt. Da sieht man sehr gut wie es funktioniert.

Nun ist euer Drachen fertig! Es ist schon ein wenig zeitaufwendig aufgrund der vielen Einzelteile, aber es lohnt sich. Das Tierchen ist doch wirklich süß!

Ich habe diese Anleitung bei youtube gefunden und für euch hier eingefügt. Amigurumi Drache Teil1 Teil 2 Teil 3 Vielleicht seid ihr ja eher der optische Typ, der das lieber anschaut.

Viel Spaß beim Häkeln und viel Freude mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

6 Kommentare

  1. Hallo Stephi Echt süß der Drache.Lg Moni

  2. So jetzt bin ich aber süchtig Nach dem ich jetzt schon mehere Mützen und Schals und sogar ne große Amigurumimaus gehäkelt habe werde ich den gleich mal probieren. Danke für die tollen Anleitungen.

    LG Uwe

  3. Hallo,

    bin beim Durchforsten von Häkelanleitungen für einen Drachen auf dich gestossen. Ich hab aber eine kurze Frage…stell ich mich heute zu doof an oder ist da kein Bild des Drachen zu finden?

    Lieben Gruß und einen guten Rutsch

    Nicole

    • Hallo Nicole,

      bei mir geht’s. Eigentlich sollten da Bilder sein. Probier’s nochmal. Wenn’s nicht geht schreib mir mal, mit welchem Browser du auf meine Seite gehst. Vielleicht finden wir raus, warum du nix siehst.

      LG Stephi

      • Haha,

        wie von Zauberhand (und nachdem ich nun bis auf die Ohren alle Einzelteile mal auf gut Glück fertig gemacht habe hab ich nun Bilder. Aber komisch, nach zig mal neu Laden und nen halbem Voodootanz kam trotzdem nix :-))

        Egal, warum, ich find den Drachen schon anhand meiner Einzelteile toll und freu mich auf das fertige Produkt. ♥-lichen Dank für die tolle Anleitung und wenn du mal nen etwas größeren Drachen hast dann melde dich.

        Lieben Gruß
        Nicole

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*