Startseite » Kulinarisches » Süße Osterhäschen aus Hefeteig mit Nussfüllung
Süße Osterhäschen aus Hefeteig mit Nussfüllung

Süße Osterhäschen aus Hefeteig mit Nussfüllung


Bald ist Ostern. Irgendwie geht Ostern immer an mir vorbei und kommt jedes Jahr wieder überraschend. Obwohl, es ist ja noch eine Woche hin…also alles im Plan ;-). Osterdeko und Osterbasteleien gibt es auch dieses Jahr bei mir nicht.  Dafür aber Osterleckereien wie diese süßen Hefehäschen. Da mir reiner Hefeteig heute zu langweilig ist, bekommen meine Hefeteilchen eine Nüssfüllung. Die Häschen schmecken aber auch pur oder mit Marmelade bestrichen. Und nun zum Rezept.

Diese Zutaten benötigt ihr für den Hefeteig…

  • 600g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1 Würfel frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 20g Vanillezucker
  • 40g Zucker
  • 300g lauwarmes Wasser
  • 50g geschmacksneutrales Pflanzenöl z.B. Sonnenblumenöl oder Rapsöl

Aus diesen Zutaten stellt ihr mit einem Rührgerät und Knethaken einen Hefeteig her. Alternativ könnt ihr auch eure Muskeln spielen lassen und den Teig per Hand verkneten. Den Teig mit einem sauberen Geschirrhandtuch abdecken und gehen lassen, solang bis sich der Teig verdoppelt hat. Das Ganze dauert mindestens 30 Minuten. Während der Ruhezeit könnt ihr schonmal die Füllung zubereiten. Diese Teigmenge ergeben ca. 12 Häschen.

Mein Tipp: Ich stelle meist diese Menge des Teiges her, da sich eine kleiner Menge meist nicht so gut verarbeiten lässt. Benötige ich nur weniger Teig, dann friere ich die nicht benötigte Menge einfach ein. So habe ich immer einen Hefeteig im Gefrierfach, aus dem sich schnell kleine Leckereien für den Frühstückstisch oder die Kaffeetafel zaubern lassen. Den gefrorenen Teig einfch rechtzeitig rauslegen und auftauen lassen und dann wie gewohnt verarbeiten.

Diese Zutaten benötigt ihr für die Nussfüllung…

  • 130g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • evtl. 30g gehackte Walnüsse…ich hatte noch welche übrig, die weg mussten
  • eine gute Prise Zimt
  • 2 TL Kakaopulver/Backkakao
  • 30g Zucker
  • ca. 50ml Milch oder Sahne…solange bis eine homogene, aber noch nicht flüssige Masse entsteht.

Hefehasen formen und backen…

  • Den Teig in 12 gleich große Kugeln teilen. Wenn ihr größere Häschen haben wollt, dann geht das natürlich auch.
  • Die Kugeln auseinanderziehen und ca. 1 TL der Nussfüllung auf den Teig geben. Die Kugel nun wieder wie ein Päckchen schließen und rund formen.
  • Mit einer Schere nun den Teig 2 x einschneiden. Das ergibt die Ohren. Mit der Rückseite eines Schaschlickspießes die Augen in den Teig drücken.
  • Setzt die Häschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasst die Häschen noch ein wenig gehen.
  • Heizt den Backofen auf ca. 200°C Umluft vorheizen.
  • Die Häschen ca. 10 Minuten goldbraun backen.
  • Sich an den Häschen freuen und diese genießen. Guten Appetit!

Meine Häschen sehen nach dem Backen leider nicht mehr so arg nach Häschen aus. Die Häschen, die ich bei Pinterest entdeckt habe, sehen um Welten besser aus. Da muss ich bis Ostern wohl noch ein wenig üben ;-). Dem Geschmack tut’s aber keinen Abbruch. Geschmacklich sind die Hasen wirklich eine 1! hefehasen-zu-ostern-backen-rezept

Viel Spaß beim Backen und viel Freude mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

2 Kommentare

  1. Super lecker! Hab gerade dein Rezept ausprobiert, leider sind meine Hasen auch nicht schöner, aber duften und schmecken himmlisch! Auch mit einer Quarkfüllung. Danke und schöne Ostern! JARA

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*