Startseite » Nähen » Kleine Fühlsäckchen für Babies nähen
Kleine Fühlsäckchen für Babies nähen

Kleine Fühlsäckchen für Babies nähen


Wie ihr vielleicht schon gemerkt habt, nähe ich derzeit sehr viel und am liebsten irgendwelche Babysachen. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis gab es in letzter Zeit einige neue Erdenbürger. Letzte Woche hat meine Schwester nun Nachwuchs bekommen und als Tante kann ich jetzt ganz viele tolle Sachen für meinen Neffen nähen :-).

Heute stelle ich meine Fühlsäckchen vor. Die Idee stammt nicht von mir, sondern von hier. Ich finde diese kleinen, gefüllten Säckchen so klasse, dass ich sie direkt nachnähen musste. Die Säckchen sind ein schönes Spielzeug für Babies ab ungefähr 6 Monaten. Die Säckchen könnt ihr mit verschiedenen Dingen füllen, so dass das Baby viel zu entdecken hat. Die Säckchen sind einfach zu nähen, als ein super Projekt für Nähanfänger. Die Säckchen könnt ihr auch noch kurzfristig und auf die Schnelle nähen, wenn ihr ein spontanes und gleichzeitig kostengünstiges Geschenk für ein Neugeborenes benötigt. Auch in Verbindung mit einem verschenkten Gutschein zur Geburt, sind diese Säckchen super. Ich habe gerne neben der Geschenkkarte noch was „Richtiges“ in der Hand!

Was ihr für die Fühlsäckchen benötigt…

  • verschiedene feste Baumwollstoffe, pro Säckchen benötigt ihr 22 x 12 cm Stoff…ich habe dieses schönes Patchworkpaket von Buttinette verwendet
  • Baumwollstoff für den Ring in der Größe 22 x 4 cm
  • etwas Bügelvlies zur Verstärkung der Ringenden z.B. das hier
  • speichelechtes Webband für die Aufhänger, oder wie ich: ein zusätzliches Stück Stoff aus dem ihr ein Schrägband formt und absteppt. Bei meinem Knistertuch hatte ich dies schonmal verwendet und auch erklärt.
  • 1 KAM-Snap
  • verschiedene Füllmaterialien

Mögliche Füllungen…

Waschbar

  • Deckel von PET-Flaschen
  • Watte
  • Perlen
  • Deckel von Marmeladengläsern
  • Bratschlauch
  • Styropor
  • Murmeln
  • Centmünzen
  • Strohhalme oder Stücke davon
  • Schwamm
  • Würfel aus einem Spiel
  • und vieles mehr

nicht so gut waschbar

  • Reis
  • Kirschkerne
  • Getreide
  • Sand

Ich habe nur waschbare Materialien verwendet. Ein Säckchen mit 3 PET-Verschlüssen und waschbarer Füllwatte, eins mit 2 Marmeladenglasdeckel, eins mit Styropor, eins mit Bratschlauch und eins mit Perlen. Kleine Kinder nehmen die Säckchen auch gerne in den Mund, daher müssen die Säckchen sicher öfter in die Waschmaschine wandern. Auf den Boden fallen diese Säckchen wahrscheinlich auch ab und an.

So näht ihr die Säckchen…

schnittteile-fuehlsaeckchenSchneidet eure Teile zunächst zu. Für die Säckchen benötigt ihr Rechtecke mit den Maßen 22 x 12 cm. Für den Ring ein Rechteck mit den Maßen 22 x 4 cm. Bügelt etwas Fließ auf die schmalen Enden des Streifens für den Ring. Wenn ihr wie ich eure Aufhänger aus Stoff näht, dann tut dies am besten jetzt. Aus einem 4 cm breiten Streifen stellt ihr eine Art Schrägband her, indem ihr den Stoff einmal zur Mitte faltet und bügelt. Dann den Stoff wieder auseinander falten und die Seiten zur Bügelfalte in der Mitte falten und wieder bügeln. Dann alles wieder zusammenfalten, so dass ihr ein 1 cm breites, gefaltetes Band mit sauberen Kanten habt. Dieses steppt ihr nun an der Öffnung gerade ab und schon habt ihr ein schönes Band als Aufhänger.

fuehlsaeckchen-zusammennaehen

Nun faltet ihr eure Stoffrechtecke für die Säckchen einmal in der Mitte rechts auf rechts zusammen. Legt das Webband oder eurer selbst genähtes Band als Schlaufe zwischen die Lagen. Nun einmal an den drei offenen Seiten nähfüßchenbreit um das Säckchen nähen. Anfang und Ende gut verriegeln. Oben eine ausreichend große Wendeöffnung lassen. Je nach Füllmaterial muss diese größer oder kleiner sein. An den Ecken die Nahtzugabe ein wenig zurückschneiden und das Säckchen wenden. Ecken mit einem Stäbchen gut ausformen. Anschließend das Säckchen füllen und die Wendeöffnung schließen, indem ihr einmal knappkantig rund um das Säckchen herum näht.

Achtet bei diesem Projekt auf gut sitzende Näht. Wir wollen ja nicht, dass das Baby an den Inhalt rankommt und sogar etwas vom Inhalt verschluckt. Ich habe in ein Säckchen kleine Perlen gefüllt. Diese habe ich nochmal mit einem extra Säcken, welches ich in mein Hauptsäckchen gesteckt hab, gesichert. Für das Einfüllen der Perlen habe ich mir übrigens den Trichter schnell gebastelt ;-). Nach dem Einfüllen habe ich das Säcken nochmals rundherum abgesteppt und dabei die Wendeöffnung geschlossen. Den Inhalt des Säckchens müsst ihr halt ein wenig hin und her schieben, damit ihr nichts in der Naht einklemmt. Alle Hauptsäckchen übrigens auch noch einmal rundherum absteppen. Damit sind die Säckchen durch 2 Nähte gesichert und sollten babysicher sein.

band-naehenJetzt näht ihr das Band für den Ring. Faltet es einmal in der Mitte und näht wie bei den Säckchen einmal an den 3 offenen Seiten des Bandes rundherum. In der Mitte der langen Seite eine Wendeöffnung lassen. Die Nahtzugabe an den Ecken etwas zurückschneiden und das Band wenden. An der langen Seite nun einmal knappkantig entlang steppen, um die Wendeöffnung zu verschließen.

kam-snaps-anbringenNun noch einen KAM-Snap anbringen und die Säckchen auf das Band auffädeln. Fertig!

Bei Youtube gibt’s übrigens auch ein Video zu diesen Fühlsäckchen…nicht von mir, sondern von Jeder-kann-nähen, die diese Idee hatte. Danke dafür!

Das war’s von mir. Viel Spaß beim Nachnähen und viel Freude mit dieser !


Newsletter abonnieren


Über Stephi von Herzbotschaft

Stephi - liebt Cappuccino mit Herzchen und Obstsalat zum Frühstück, ist 32 Jahre alt und wohnt im Norden Bayerns, verschenkt gerne persönliche Aufmerksamkeiten und freut sich über Kommentare und Anregungen: [email protected]

3 Kommentare

  1. Schön, dass Dir meine Säckchen gefallen. Ich hatte meine damals auch aus einem Buttinette Patchwork Paket genäht.
    Deine Version sieht sehr hübsch aus. Danke fur die Verlinkung. Darf ich eines der Bilder fur meinen Blog nutzen? Zeige dort immer gerne Nachgenähtes?
    Ich bin übrigens auch aus Nordbayern!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*